Forum BMW 3er Club E36/E46 e.V.

Dies ist ein offenes Forum, jeder kann mitmachen. Bitte sendet uns eine E-Mail mit Eurer postalischen Anschrift und einer kurzen Vorstellung, Auto, Haus, Yacht ;)

Wir möchten einfach nur vermeiden, daß sich hier Verrückte registrieren... wir sind schon selbst genug mit diesem unserem Hobby beschäftigt.

Dies ist keine Verkaufsplattform!

Registrieren und Auto anbieten, dann wieder weg?

Nein!

Frage 316i Coupé // 45.000km// 7000€ ?!

  • Stefan_EQP36
  • [Stefan_EQP36]
  • Stefan_EQP36s Avatar Autor
  • Offline
  • Clubmitglied
  • Clubmitglied
  • E36 325i Coupé 1993
Mehr
4 Jahre 2 Monate her - 4 Jahre 2 Monate her #7621 von Stefan_EQP36
316i Coupé // 45.000km// 7000€ ?! wurde erstellt von Stefan_EQP36
Hallo zusammen!

Hatte gestern Besuch bei uns im Autohaus. Die Herrschaften wollten kein Auto kaufen, sondern nur eine
Einschätzung zu einem inserierten Fahrzeug haben. Mache ich eigentlich ungern (ist schließlich nicht mein
Job die Autos anderer Leute zu verkaufen ;-) ).
Da es sich hier aber um einen E36 handelt, habe ich mir kurz die Zeit genommen.

Ist ein 97er 316i Coupé. Sehr wenig gelaufen und von den Fotos her in tollem Zustand. Allerdings halt
auch "nur" ein 316i und dann auch noch mit Automatikgetriebe. Finde daher den Preis arg hoch.
Was meint ihr? Hier der Link:

bit.ly/2ono2Zg




[attachment:2]316i_02.jpg[/attachment]
Anhänge:
Letzte Änderung: 4 Jahre 2 Monate her von Stefan_EQP36.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hellrot
  • []
  • Besucher
  • Besucher
4 Jahre 2 Monate her - 4 Jahre 2 Monate her #7623 von Hellrot
Ich kann mir auch den Grund vorstellen, weshalb die Herrschaften bei dir waren: Das Coupé wird seit geraumer Zeit zu diesem Utopiepreis +/- X angeboten.

Ich bin der Allerletzte, der dem E36 seinen (realen) Wert abstreiten möchte und absoluter Befürworter, sich auf steigende Preise (im Vgl. zu den Lowbudget-Gebrauchs- und Vebrauchswagen mit denen sich unsere Autos messen lassen müssen) einzustellen, um die "Wertentwicklung" des E36 voranzutreiben.

Real betrachtet sehe ich ein hier ein schönes Coupé der letzten Baujahre, in offensichtlich sehr guter Erhaltung, aber keinerlei Wertanlage und das unter Garantie nicht; minimalmotorisiert mit 4-Gang-Automatik, Ausstattungsumfang beschränkend auf die Comfort-Edition (zzgl. Edelholz), jedoch mit sehr geringer Laufleistung.

Die Antriebskombination, als auch die fehlende Klimanalage, lassen dieses – durchaus schöne, technisch und optisch gepflegte – Exemplar zu einer zweiten Wahl werden.

Ich sehe diesen 3er bei max. 3.000 Euro*.

Zum Vergleich: Vor einem Jahr wurde ein 316ti mit ähnlicher Laufleistung, jedoch handgeschaltet und ausgestattet mit Exklusivumfang für etwas über 3.000 Euro verkauft. Eine 4-türige 318i Limousine (Comfort, handgeschaltet, keine Klima) mit 100'Km für 2.500 Euro. Dieses Jahr diskutierten wir im Forum über ein wirklich tolles 320i Coupé in ähnlicher Erhaltung für 2.900 Euro. Der Markt ist sehr inhomogen und die Preisfindung keine leichte.

Was haben denn die Eigentümer von dir erwartet? Beziehungsweise, welche Informationen konntest du ihnen dazu geben? Mich würde das einmal rein informativ interessieren, wie man da als Verkäufer angemessen darauf reagiert, ohne jemanden vor den Kopf zu stoßen, aber auch bei der Realität zu bleiben?


* Kleine Ergänzung für diejenigen, die sich fragen, wie ich auf diesen Preis komme:

Augenscheinlich solides Auto ohne Wartungsstau (technisch und optisch), wenige, belegbare Kilometer, mit frischen Tüv (muss gemacht werden): zwei Jahre sorgenfreie Fahrt oder "reinsetzen und losfahren". Faustregel: je Monat Tüv: 100 Euro => 24 Monate => 2.400 Euro plus die Annehmlichkeiten Betrag X.
Letzte Änderung: 4 Jahre 2 Monate her von Hellrot.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Stefan_EQP36
  • [Stefan_EQP36]
  • Stefan_EQP36s Avatar Autor
  • Offline
  • Clubmitglied
  • Clubmitglied
  • E36 325i Coupé 1993
Mehr
4 Jahre 2 Monate her #7624 von Stefan_EQP36
Stefan_EQP36 antwortete auf Aw: 316i Coupé // 45.000km// 7000€ ?!
Ich sehe das exakt so wie Du. Ich freue mich, wenn der Wert des E36 steigt und ich
bin auch sicher kein Gegner der "kleinen" Motoren. Aber man muss auch ein bisschen rational sein.

Die wollten das Auto als Daily Driver für den Sohnemann kaufen. Ich habe gesagt, wenn er bereit ist
so viel Geld auszugeben, dann soll er nach einem E46 schauen, der bestimmt fahrsicherer und alltagstauglicher ist.

Denn letztlich ist das Exemplar hier für einen Sammler nicht so richtig spannend, als Daily Driver aber auch
fast wieder zu schade. Außerdem ist die Frage wie es um die Standschäden bei diesem Auto bestellt ist.
Wer nicht selber schrauben kann tut sich hier sicher keinen Gefallen.

Alles nicht so einfach :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hellrot
  • []
  • Besucher
  • Besucher
4 Jahre 2 Monate her #7625 von Hellrot
Das habe ich doch glatt überlesen, dass nicht die Eigentümer des BMW selbst bei dir waren, sondern potenzielle Interessenten. Jetzt verstehe ich dein "Dilemma" noch besser.

Etwas effizienter, sicherer, kaum teurer und mit größerer Auswahl stellt freilich der E46 dar, von daher sicher eine gute Empfehlung. :) Trotzdem beweißt der E36 nach wie vor hervorragende Alltagseigenschaften. Meine Eltern hatten mit ihrem E36 in acht Jahren keine Panne, keinen Defekt oder andere außerplanmäßige, nicht dem Verschleiss geschuldete Reparaturen. Auch ich nutze meinen 3er ganzjährig, kann mir jedoch die Touren aussuchen, weil ich nicht auf ein Auto angewiesen bin.

Wenn es dann doch ein E36 sein soll, gibt es vielleicht passendere Angebote. Diese Sportedition-Limousine hat in diesem Jahr den Besitzer gewechselt und das für schmales Geld.

Immerhin soll es ein BMW werden. Das ist schon einmal viel Wert. :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • thoelz
  • [thoelz]
  • thoelzs Avatar
  • Offline
  • schon so erfahren im Forum, wie wäre es MITGLIED zu werden?
  • schon so erfahren im Forum, wie wäre es MITGLIED zu werden?
Mehr
4 Jahre 2 Monate her #7627 von thoelz
Denke auch, daß dieser Wagen den aufgerufenen Preis nicht erzielen wird.

Als Alltagsauto finde ich ihn definitiv zu schade.

Den sollte sich ein Liebhaber, der Automatik mag und dem die Motorisierung egal ist, kaufen.
Denn schön ist ein E36 Coupe auch mit kleinem Motor. ;)

Gruß,
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Carlchen
  • [Carlchen]
  • Carlchens Avatar
  • Offline
  • Clubmitglied
  • Clubmitglied
Mehr
4 Jahre 2 Monate her #7628 von Carlchen
Hallo Zusammen

Ich bin bei Angeboten mit sehr wenigen Kilometern doch sehr skeptisch.
Ist der Kilometerstand nachweislich echt, denke ich, sind die Standschäden doch sehr beträchtlich.

Das ist zu mindest in unserer Firma so bei den Reservemaschinen mit langer Standzeit.
Die müssen generell überholt werden.

7000 € für ein 316 Coupe wären mir persönlich eindeutig zu viel, aber es mag sicher Liebhaber geben die das Bezahlen wollen, sich daran erfreuen und es nicht als Wertanlage sehen.

Zur Preisfindung beim E36 bin ich eigentlich immer wieder überrascht, wenn ich mir mein Modell
bei mobile anschaue, so finde ich Angebote von z.Z. 650€ bis 18500€. Wie soll man bei dieser
Preisspanne einen realistischen Preis finden?

Die Wahrheit liegt wohl in der Mitte und auch etwas darunter.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • B3
  • [B3]
  • B3s Avatar
  • Offline
  • Clubmitglied
  • Clubmitglied
  • B3 3.2 Cabrio / 330Ci Cabrio / 323ti SLE
Mehr
4 Jahre 2 Monate her #7639 von B3
Sicherlich optisch sehr nett, das könnte also durchaus 3.500 € statt 2.500 € für einen 316er-Automatik bedeuten...

Aber 7.000? :woohoo: :lol: :lol: :lol:

LG,
Per

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • thoelz
  • [thoelz]
  • thoelzs Avatar
  • Offline
  • schon so erfahren im Forum, wie wäre es MITGLIED zu werden?
  • schon so erfahren im Forum, wie wäre es MITGLIED zu werden?
Mehr
4 Jahre 2 Monate her #7644 von thoelz

Carlchen schrieb: Hallo Zusammen

Ich bin bei Angeboten mit sehr wenigen Kilometern doch sehr skeptisch.
Ist der Kilometerstand nachweislich echt, denke ich, sind die Standschäden doch sehr beträchtlich.

Das ist zu mindest in unserer Firma so bei den Reservemaschinen mit langer Standzeit.
Die müssen generell überholt werden.

7000 € für ein 316 Coupe wären mir persönlich eindeutig zu viel, aber es mag sicher Liebhaber geben die das Bezahlen wollen, sich daran erfreuen und es nicht als Wertanlage sehen.

Zur Preisfindung beim E36 bin ich eigentlich immer wieder überrascht, wenn ich mir mein Modell
bei mobile anschaue, so finde ich Angebote von z.Z. 650€ bis 18500€. Wie soll man bei dieser
Preisspanne einen realistischen Preis finden?

Die Wahrheit liegt wohl in der Mitte und auch etwas darunter.


Die Angst vor Standschäden hätte ich weniger.
Immerhin stehen viele Autos über Winter fünf Monate.

Viel kritischer sehe ich andauernden Kurzstreckenbetrieb, wenn Motoröl, Auspuff etc keine Betriebstemperatur erreichen.

Lieber nur dreimal im Jahr fahren, dann aber min 50km oder gleich den halben Tank leer als jeden Tag 3km.

Gruß,
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hellrot
  • []
  • Besucher
  • Besucher
4 Jahre 2 Monate her - 4 Jahre 2 Monate her #7650 von Hellrot
Würde ich auch so unterstreichen, aber BMW hat da mal zu Zeiten des E21/E30 eine nette "Freifahranweisung" herausgegeben. Ich zitiere aus dem E21/E30-Club-Forum:

BMW hatte nach dem Ende von Tempo 100 mal eine "Freifahranweisung" für M10 und M30 herausgegegeben, grob gesagt: Erst einmal piano bei Drehzahlen zwischen 3000 und 4000 U/min (ab und an mal runterschalten und kurz auf 5000 U/min hochdrehen) einige Autobahnetappen (50 - 100 km lang) fahren. Dann allmählich die Dauerdrehzahl steigern, schließlich ein paar zig Kilometer bei 5000 - 6000 U/min über die Bahn brettern, danach sind Brennräume und Katalysator wieder clean.

Meine Erfahrung ist diesselbe. Als ich meinen E36 übernommen habe, fühlte sich der Wagen ziemlich träge an, so als würde jemand "hinten festhalten". Nach 700 Km Autobahn und dabei stetig gesteigerter/wechselnder Motorenlast, lief der Motor deutlich spritziger und drehwilliger.

Standschäden sehe ich auch weniger problematisch, da die Fahrzeuge, wie von theolz schon genannt, auch bewegt werden. Kritischer sehe ich, dass Baugruppen/-teile trotz geringer Fahrleistung altern und ihre ursprünglichen Eigenschaften einbüßen. Wenig Kilometer müssen nicht immer von Vorteil sein. Bei einem Fahrzeug mit höherer Laufleistung kann man in aller Regel davon ausgehen, dass nahezu alle verschleissrelevanten Teile schon einmal ersetzt worden sind.

Der o.g. 3er hat eine Jahreslaufleistung von gerade einmal 2.370 Km. Das ist schon für manchen Saisonfahrer zu wenig/zu viel. Im Endeffekt lässt sich das nicht pauschalisieren. Fakt ist jedoch, dass der anvisierte Preis nicht erzielbar ist und der o.g. BMW zum Dauerparker wird. Den würde sogar der Kleissler billiger anbieten! :D
Letzte Änderung: 4 Jahre 2 Monate her von Hellrot.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: B3
Powered by Kunena Forum
Kontakt

BMW 3er Club E36 / E46 e.V.
Vereinsregister
Mönchengladbach VR 5322
Office: K. Dietrich
Am Deckershäuschen 164
42111 Wuppertal
Deutschland

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Offizieller BMW Club

Wir sind seit dem Jahr 2010 aktiv und im Internet präsent.


#bmw3erclassic
#bmwe36
#bmwe46
#staytrue

© 2010-2020 BMW 3er Club E36 / E46 e.V.