Skip to main content

Forum BMW 3er Club E36/E46 e.V.

Dies ist ein offenes Forum, jeder kann mitmachen. Bitte sendet uns eine E-Mail mit Eurer postalischen Anschrift und einer kurzen Vorstellung, Auto, Haus, Yacht ;)

Wir möchten einfach nur vermeiden, daß sich hier Verrückte registrieren... wir sind schon selbst genug mit diesem unserem Hobby beschäftigt.

Dies ist keine Verkaufsplattform!

Registrieren und Auto anbieten, dann wieder weg?

Nein!

Frage Reparatur ABS Steuergerät E 36

  • Thomas320
  • [Thomas320]
  • Thomas320s Avatar Autor
  • Offline
  • Clubmitglied
  • Clubmitglied
Mehr
3 Jahre 5 Tage her - 3 Jahre 5 Tage her #13376 von Thomas320
Reparatur ABS Steuergerät E 36 wurde erstellt von Thomas320
Das Problem wird über kurz oder lang alle E 36 betreffen, die das ABS/DSC Steuergerät im Motorraum haben. Werktstätten würden zum Neukauf des STG, z.T. incl. Hydroblock raten, das könnte finanziell das Todesurteil für einen mittelmäßigen E 36 bedeuten, wo der HU Termin ansteht. Dabei ist die Reparatur eigentlich nicht schwierig und bis auf den Karosseriestopfen und ein wenig Dichtmasse fallen keine Kosten an. Bei meinem Compact Bj. 2000 leuchtete gelegentlich die ABS/DSC Lampe auf. Manchmal war auch wochenlang Ruhe, jetzt leuchtete die Lampe jedoch seit einem Monat durchgehend. Fehlerbild ist sicherlich bekannt:



Los gehts ans Fehlerauslesen. Falls der Fehler im nächsten Bild so aussieht, kann zu 90% davon ausgegangen werden, dass es sich um 1 oder 2 kalte Lötstellen im Steuergerät handelt.


Los gehts, erstmal im Motorraum ein wenig Platz schaffen. Also Luftmassenmesser, Sekundärpumpe, Ölmessstabbefestigung und Motorstecker ausbauen bzw. beiseite legen.




Bei mir ist es noch ein wenig enger wegen den Leitungen der Standheizung.
Anhänge:
Letzte Änderung: 3 Jahre 5 Tage her von Thomas320. Grund: Besseres Foto
Folgende Benutzer bedankten sich: Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Thomas320
  • [Thomas320]
  • Thomas320s Avatar Autor
  • Offline
  • Clubmitglied
  • Clubmitglied
Mehr
3 Jahre 5 Tage her #13377 von Thomas320
Thomas320 antwortete auf Reparatur ABS Steuergerät E 36
Das Steuergerät muss vom Hydroblock getrennt werden. Leider sind 3 Bremsleitungen im Weg.


Die von vorne gesehen linke Bremsleitung muss lediglich leicht gelöst werden, die beiden rechten Leitungen müssen aber ab.
Hierbei tritt ein wenig Bremsflüssigkeit aus, also einen Lappen drumherum legen damit die aggressive Bremsflüssigkeit keinen Lack im Motorraum ablöst.
Aber dazu später. Zunächst müssen die 4 Torxschrauben am Steuergerät gelöst werden sowie der Steuergerätestecker abgezogen werden.



Erst jetzt die Bremsleitungen lösen, dann in Richtung Motormitte drücken. Jetzt kann das Steuergerät rausgewuschtelt werden.

Danach direkt wieder die Bremsleitung verschrauben, damit keine weitere Bremsflüssigkeit ausreten kann.

Hab schonmal gelesen, dass manche Schrauber das Steuergrät komplett auffräsen, um an die Platine heranzukommen, da das Steuergerät nicht geöffnet werden kann. Meine vorgehensweise ist eine Andere.
Ich bohre ein Loch ins das Gehäuse, die Größe richtet sich zum einen danach, dass ich an die beiden Lötpunkte herankomme und zum anderen nach der Größe eines verfügbaren Karosseriestopfens,

Hier das Foto meines STG und eines "Master STG" wo man die Position der Lötpunkte erkennen kann.



Die Lötpunkte, wo das Loch gebohrt werden muss, liegen links und rechts neben dem rechten Steg am STG, also ist die Position recht leicht zu finden.
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Jürgen, Uli_e_36

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Thomas320
  • [Thomas320]
  • Thomas320s Avatar Autor
  • Offline
  • Clubmitglied
  • Clubmitglied
Mehr
3 Jahre 5 Tage her - 3 Jahre 5 Tage her #13378 von Thomas320
Thomas320 antwortete auf Reparatur ABS Steuergerät E 36
Zum Bohren des Loches verwendete ich eine Standbohrmaschine. Vom Gehäuse bis zur Platine sind es nur 9mm, wenn also durch das Gehäuse gebohrt wird bleiben noch ca. 8mm bis zur Zerstörung der Platine.
Hier also recht vorsichtig agieren.

Ich bohre ein rundes Loch, damit ich es mit dem Karosseriestopfen bequem wieder verschliessen kann.
Die beiden Punkte im folgenden Bild müssen nachgelötet werden.

Danach habe ich das Loch mit einem Karosseriestopfen wieder verschlossen und mit zugegeben etwas viel Dichmasse zusätzlich versiegelt.


Einbau dann in umgekehrter Reihenfolge.

Wichtig ist, dass keine Bremsflüssigkeit ins STG kommt, dadurch werden die Leiterbahnen zerstört.

Nach Anschluss des STG und Löschung des Fehlers wurde dann folgendes angezeigt:


Die Probefahrt mit einem Stück unbefestigter Strasse zeigt, dass ABS / DSC wieder einwandfrei funktionieren.

Nach Abschluss der Arbeiten sollte noch die Bremsflüssigkeit erneuert werden, damit das Bremssystem komplett entlüftet wird.

Hoffe dem einen oder anderen kann diese Anleitung helfen, ca. 1200€ zu sparen :-)

Viel Erfolg!
Anhänge:
Letzte Änderung: 3 Jahre 5 Tage her von Thomas320. Grund: Rechtschreibfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Jürgen, Edelfisch, jfk, Uli_e_36

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • KarstenW
  • [KarstenW]
  • KarstenWs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
Mehr
3 Jahre 3 Tage her #13381 von KarstenW
KarstenW antwortete auf Reparatur ABS Steuergerät E 36
Hallo Thomas
bitte erlaube mir folgende Anmerkung:
!! diese Arbeiten dürfen ausschließlich von erfahrenen Schraubern durchgeführt werden, da diese Arbeiten an einem der FAHRSICHERHEIT dienenden Bauteil erfolgen; die Arbeiten erfolgen auf eigenes Risiko!!!

Außerdem habe ich mir erlaubt die Rubrik von "Willkommen" in Technik\Fahrwerk_Achsen_Lenkung zu verschieben
Gruß
Karsten

E46 330i Cabrio 03/05 Edition Exclusive (01/2021-
E36 320i Cabrio 12/94 M-Paket (10/2012-04/2021)
VW Passat 150PS TDI DSG (Firma)
Folgende Benutzer bedankten sich: Jürgen, Uli_e_36

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Thomas320
  • [Thomas320]
  • Thomas320s Avatar Autor
  • Offline
  • Clubmitglied
  • Clubmitglied
Mehr
3 Jahre 3 Tage her #13383 von Thomas320
Thomas320 antwortete auf Reparatur ABS Steuergerät E 36
Klar du hast völlig recht. Vielleicht könnte es auch klappen, das Loch bei eingebautem Stg zu bohren und die Lötstellen dann nachzulöten. Dann muss keine Bremsleitung gelöst werden. Denke aber das wird schwierig im eingebauten Zustand.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jürgen, Uli_e_36

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Uli_e_36
  • [Uli_e_36]
  • Uli_e_36s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Leider von nichts Ahnung.aber ne große Klappe.
Mehr
3 Jahre 2 Tage her #13385 von Uli_e_36
Uli_e_36 antwortete auf Reparatur ABS Steuergerät E 36
Hallo miteinander,
Karsten gebe ich absolut Recht mit seiner Aussage, an der Bremsanlage sollten wirklich nur erfahrene Leute zu werke gehen.

Wenn ich an der Hydraulik der Bremsanlage arbeite, entleere ich vorher das ganze System, und befülle zum Schluss alles neu mit neuer Bremsflüssigkeit....
Ich mag dieses gesabber nicht, und außerdem ist Bremsflüssigkeit giftig und zerfrisst den Lack.
Zum entleeren verwende ich den Adapter vom Entlüftungsgerät der auf den Ausgleichsbehälter geschraubt wird und gebe da Druckluft mit ca. 0,5 bar auf den
Behälter und lass die Bremsflüssigkeit an den Radbremszylindern / Bremssätteln ab.

Viele Grüße Uli.

Hab drei Gebrauchtwagen
Folgende Benutzer bedankten sich: Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: SLE
Powered by Kunena Forum