Offizieller BMW Club

Forum BMW 3er Club E36/E46 e.V.

Dies ist ein offenes Forum, jeder kann mitmachen. Eine Registrierung erfolgt nach erfolgreicher Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail.

Dies ist keine Verkaufsplattform!

Frage Motorschaden. Motorblock austauschen. M43B16

  • David
  • [David]
  • Davids Avatar Autor
  • Offline
  • Clubmitglied - logisch
  • Clubmitglied - logisch
  • 316i Coupè - 05/1994
Mehr
4 Monate 2 Wochen her - 2 Wochen 3 Tage her #11423 von David
Nachdem der gute jetzt wieder anderthalb Wochen fährt wollte ich mit ihm auf die Autobahn. Ich war eben auf dem Weg nach Köln, auf zwei Geburtstage.

Auf etwa halber Strecke, 300km, ist es passiert:
Die Kühlmitteltemperatur stieg bis an den roten Bereich(ohne rote Lampe) an. Ich verlangsamte meine Fahrt von 130 auf 80km/h. Die Temperatur sank wieder leicht und auch sonst war nichts weiter auffällig. Also fuhr ich zunächst mit 80\90 km/h weiter um am nächsten Parkplatz ranzufahren und den Motor runterkühlen zu lassen. Wenig später dann der Schock. Nach etwa 2-3 km stieg die Temperatur an. Die Rote Lampe leuchtete auf und ich fuhr direkt rechts ran. Ich machte den Motor aus. Zu späht: der Motor drehte „durch“ ,blau-weiser Rauch aus dem Auspuff und Motorraum. Ende-Aus, erst nach etwa 1,5 Minuten ging der Motor aus und das Kühlwasser blubberte. Ich öffnete vorsichtig die Motorhaube um nachzusehen. Aus dem Kühlmittelbehälterdeckel und aus dem Motor dampfte es weis/blau.
Als der ADAC da war war es soweit abgekühlt das er den Deckel öffnen konnte. Es qualmte noch immer. Sowohl aus dem Kühlmittelbehälter als auch der Motoröleinfüllung stank es nach verbrannten.

Er versuchte nochmal den Motor zu starten aber nichts, er sprang nicht mehr an.

Ich habe nun schon nach gebrauchten Motoren geschaut. Von 97tkm bis 180tkm alles dabei, auf EBay. Von 260-500€ mit und ohne Anbauteile. Also an einen „neuen“ Motor zu kommen ist kein Problem. Nur will unsere KFZler im Dorf nichts an dem Wagen machen, hatte ich schonmal gefragt wegen dem TÜV-Fertig machen. Vielleicht bekomme ich ihn noch überredet. Falls nicht muss ich jemand anderes suchen oder eben die Werkstatt zu Rate ziehen.
- Passen alle M43B16 Motoren untereinander(Coupé/Limo/Touring/Compact)?
- Wie hoch ist der Zeitaufwand beim Motortausch?
- Könnte man es ggf. Zuhause selber machen. Einen Gabelstabler, der mir den Motor rausholen könnte, hätten wir im Dorf.

Danke schonmal, für eure Hilfe.

Freudige Grüße am fahren aus Bomsdorf,

David
>>> *** <<<
E36 316i Coupé Bj. 1994 -*- gekauft 8/2010
Dateianhang:

Letzte Änderung: 2 Wochen 3 Tage her von David.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • David
  • [David]
  • Davids Avatar Autor
  • Offline
  • Clubmitglied - logisch
  • Clubmitglied - logisch
  • 316i Coupè - 05/1994
Mehr
4 Monate 2 Wochen her #11424 von David
Manchmal frag ich mich ob ich verkloppt bin.
Einfache Antwort:
Jaaa!
Hab nen Motor bei E... Kl..A.. gefunden 149.000km, mit Anbauteile, für 170€ plus 120€ Spedition.

Der Verkäufer hat mir ein Video gesendet. Läuft butterweich, fast schöner als mein alter.
Der Wagen wurde ununterbrochen täglich bewegt und der Motor wurde vor drei Monaten ausgebaut.

Da sollte doch nicht viel falsch dran sein?

Freudige Grüße am fahren aus Bomsdorf,

David
>>> *** <<<
E36 316i Coupé Bj. 1994 -*- gekauft 8/2010
Dateianhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Kuwe
  • [Kuwe]
  • Kuwes Avatar
  • Offline
  • schon etwas länger hier und immer noch kein Clubmitglied
  • schon etwas länger hier und immer noch kein Clubmitglied
Mehr
4 Monate 2 Wochen her #11425 von Kuwe
Hallo David,
zu deinen Fragen im ersten Post:

passen alle M43B16 Motoren untereinander(Coupé/Limo/Touring/Compact)
- Prinzipiell ja, aber im Laufe der Zeit gab es beim M43 kleine Änderungen (z.B. Leerlaufregler, DISA bis hin zum M43TÜ mit 1,9L Hubraum). Um den Austausch so einfach wie möglich zu halten, würde ich einen Motor aus dem gleichen Zeitraum suchen. Ob nun auf Limo oder einen anderen Derivat ist dabei egal.

Wie hoch ist der Zeitaufwand beim Motortausch?
- Schwer einzuschätzen und auch abhängig ob mit Getriebe oder ohne ausgebaut wird. Sollte aber auch für einen ungeübten mit entsprechender Vorbereitung in einem Tag gut zu machen sein.

Könnte man es ggf. Zuhause selber machen. Einen Gabelstabler, der mir den Motor rausholen könnte, hätten wir im Dorf.
- Prinzipiell ist das alles möglich. Bedenke aber auch dass einiges von unten gelöst werden muss und es schon praktisch ist dafür zumindest eine Grube oder eine Möglichkeit den Wagen aufzubocken zu haben.

Preislich klingt dein gefundenes Angebot fair. Ich denke aber auch ehrlich gesagt, dass die ganze Aktion daran hängt ob du es selber machen kannst oder nicht. In einer Werkstatt kommt da schnell viel Geld zusammen und dann muss man sich auch fragen ob sich das finanziell lohnt im Anbetracht noch anderer ausstehender Arbeiten am Fahrzeug und dem Preis für dem man derzeit noch gute 316er mit wenig km bekommt...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Thomas320
  • [Thomas320]
  • Thomas320s Avatar
  • Offline
  • Clubmitglied - logisch
  • Clubmitglied - logisch
Mehr
4 Monate 2 Wochen her #11435 von Thomas320
Ich würde erstmals den Zylinderkopf abnehmen, evtl. Reicht es ja die Kopfdichtung zu erneuern.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Fränki
  • [Fränki]
  • Fränkis Avatar
  • Offline
  • schon etwas länger hier und immer noch kein Clubmitglied
  • schon etwas länger hier und immer noch kein Clubmitglied
Mehr
4 Monate 2 Wochen her #11439 von Fränki
Sehr schade zu hören mit dem Motor....gerade erst reaktiviert und zum Laufen gebracht und dann das. :(
Hoffentlich läuft er bald wieder, ich drücke die Daumen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ulli
  • [Ulli]
  • Ullis Avatar
  • Offline
  • Clubmitglied - logisch
  • Clubmitglied - logisch
  • M52/B25
Mehr
4 Monate 2 Wochen her #11445 von Ulli
Um welchen Typ M 43 handelt es sich?
Mein 318i hatte den 85 KW/ 116 PS.
Also erst Ventildeckel runter.
Als nächstes Oel schlämme oder verkokungen achten.
Am besten die Zylinderkopfdichtung mit machen 👆.
Schwitzen darf der Motor aber nicht lecken/ Undichtigkeit kann zu Motorenbrand führen ☝.
Im Grunde wenn der Ersatzmotor dies alles vereint, kannst du ihn verpflanzen.
Tipp : Wasserpumpe erneuern bzw. Anlasser.
Damit könnte dein Vorhaben gelingen.
Steuerkasten der Kette muss dicht sein !
Viel spass beim Schrauben 😎.
Fachmann hinzu ziehen ist vieleicht ne Option.
Grüsse Ulli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • David
  • [David]
  • Davids Avatar Autor
  • Offline
  • Clubmitglied - logisch
  • Clubmitglied - logisch
  • 316i Coupè - 05/1994
Mehr
4 Monate 2 Wochen her - 4 Monate 2 Wochen her #11453 von David
@Kuwe: War bei meiner Werkstatt, die sagten mir es sind etwa 600€ mit denen ich rechnen sollte inkl. prophylaktischen Ölservice.
Ich habe den M43B16 Bj. 94. Habe auch einen gleichen gefunden.

@Fränki: Die ist auf jedenfall auch mit hinüber, der Qualm trat am Motor aus allen Öffnungen. Man hörte ganz deutlich ein metallenes scharren, was mich einerseits wundert, weil Öl ist noch drinnen bis etwa 2-3 mm unter max.
Es roch auch sehr stark nach Kunststoff und nach verkohlten/verbrannten Metall, wenn man mit einer Flex schweres Metall in mengen durchtrennt.
Da ich eh nicht mehr viel kaputt machen kann, bestätigte mir auch meine Werkstatt, habe ich gestern die Zündung angemacht. Trotz Öl, lt. Peilstab und auch durch den Deckel im Motor sichtbar, dreht er zwar. Jedoch mehr als nur schwerfällig und mit einem kratzenden Geräusch. Wenn ich sie ausmache stockt das drehen nach weniger als einer Sekunde, und vom Geräuschverlauf zu beurteilen schleift es und setzt sich fest.

@Ulli: Lt. Bild und Video sieht der "neue" besser/trockener aus als meiner. Sehe es mir selber nochmal genau an wenn er da ist und lasse auch meine Werkstatt nochmal genau drüber sehen. Und dann werde ich ihn während der Fahrt genau beobachten ob dich irgendwo eine Undichtigkeit auftut die man vorher nicht sah. Er kommt mit allen Anbauteilen. Vor den Umsetzten prüfen die alles soweit wie möglich. Wie schon oben erwähnt ein M43B16 75KW

Unser Spezi im Dorf weigert sich, nach seiner Aussage an einem schwachen BMW zu werken. Hab mittlerweile erfahren das er vor BMW generell Reißaus nimmt. Schade aber dann ist es so. Muss ich eben in den sauren Apfel beißen.
Erstmal den Motor kommen lassen und hoffen das die Renaultkiste schnell verkloppt ist. Egal wie, innerhalb der kommenden acht Wochen fährt er wieder!

Freudige Grüße am fahren aus Bomsdorf,

David
>>> *** <<<
E36 316i Coupé Bj. 1994 -*- gekauft 8/2010
Dateianhang:

Letzte Änderung: 4 Monate 2 Wochen her von David.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Fränki
  • [Fränki]
  • Fränkis Avatar
  • Offline
  • schon etwas länger hier und immer noch kein Clubmitglied
  • schon etwas länger hier und immer noch kein Clubmitglied
Mehr
4 Monate 2 Wochen her #11456 von Fränki
Wie kommt es denn, dass sich dein Schrauber von BMW fernhält?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • David
  • [David]
  • Davids Avatar Autor
  • Offline
  • Clubmitglied - logisch
  • Clubmitglied - logisch
  • 316i Coupè - 05/1994
Mehr
4 Monate 2 Wochen her #11457 von David

Fränki schrieb: Wie kommt es denn, dass sich dein Schrauber von BMW fernhält?


Keine Ahnung, immer wenn ich ihn in Vergangenheit darauf ansprach, ob er mir den Wagen wieder fit machen könne sagte er sofort:
"So ein BMW, mit der Motorisierung, lohnt doch nichts, da geh ich nicht dran." Mehr bekommt man nicht von ihm zu hören. Nachbarn aus dem Dorf fahren einen E90 523i. Auch da geht er nicht dran. Denen sagt er der Sei ihm zu kompliziert. So bügelt er laufend (was bei uns nicht oft vorkommt) BMW`s ab.
Er war meister bei einer freien Werkstatt schon da machte er viel VW und konzernzugehöriges. Jetzt ist er bei einer VW Vertragswerkstatt.
Privat macht er viel VW, Renault, Kia und sowas. Und DDR Klassiker.

Ich respektiere es und damit hat sich das mit ihm für mich in dem punkt. Auch die Versorgung an Selbstmachwerkstätten ist hier so gar nicht gegeben. Die nächste erst wieder in Leipzig. Ansonsten nur hier und da in einer Privatscheune. und die sind zu meist selbst belegt. Da war ich in Köln wesentlich besser dran. Aber dafür sind die Werkstattpreise hier nicht so hoch :)

Freudige Grüße am fahren aus Bomsdorf,

David
>>> *** <<<
E36 316i Coupé Bj. 1994 -*- gekauft 8/2010
Dateianhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • David
  • [David]
  • Davids Avatar Autor
  • Offline
  • Clubmitglied - logisch
  • Clubmitglied - logisch
  • 316i Coupè - 05/1994
Mehr
4 Monate 6 Tage her - 4 Monate 6 Tage her #11480 von David
So, in Laufe der kommenden Woche kommt der Motor an. Am Montag drauf holt meine Werkstatt den Herzkranken ab. Und vollführt dann in der Woche die OP.

Werde mal sehen was zu machen währe. Zu mindestens macht die Werkstatt auf jeden fall einen Ölwechsel.
Aber eins weis ich 100%: Die ersten 2-3 tkm fahre ich nur zur Arbeit (täglich 2 x 30km) und einkaufen, zudem mache ich alle 500km oder min. jede Woche einen Ölwechsel! Das kann ich selber machen, habe zwei Auffahrrampen und vier Böcke. Und überprüfe das Kühlwasser und lasse die Kompression nach den 2-3 tkm prüfen.
Danach gewöhne ich ihn langsam wieder an Langstrecke
100km,
200km,
300km mit Autobahn bis 130Km/h,
danach Ölwechsel, Kühlmittel prüfen, Kompression prüfen lassen,
400km mit Autobahn bis 140Km/h,
500km mit Autobahn bis 150Km/h,
600km mit Autobahn bis 170Km/h,
Ölwechsel, Kühlmittel prüfen, Kompression prüfen lassen.

Erst dann geh ich zum normalen Intervall über und fahre ihn wieder ganz normal.

Freudige Grüße am fahren aus Bomsdorf,

David
>>> *** <<<
E36 316i Coupé Bj. 1994 -*- gekauft 8/2010
Dateianhang:

Letzte Änderung: 4 Monate 6 Tage her von David.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: B3
Powered by Kunena Forum
Kontakt

BMW 3er Club E36 / E46 e.V.
Vereinsregister
Mönchengladbach VR 5322
Office: K. Dietrich
Am Deckershäuschen 164
42111 Wuppertal
Deutschland

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Offizieller BMW Club

Wir sind seit dem Jahr 2010 aktiv und im Internet präsent.


#bmw3erclassic
#bmwe36
#bmwe46
#staytrue

© 2010-2019 BMW 3er Club E36 / E46 e.V.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok